081 250 22 28
081 250 22 28
Keine Mindestbestellmenge
Versandkostenfrei ab CHF 180.-
Mindestalter 18 Jahre

Bewertungsbogen

Unser eigener Bewertungsbogen zur Klassifizierung von Zigarren überlassen wir Ihnen gerne auch für Ihre Notizen. Das Dokument folgt keiner offiziellen Bewertungsvorgabe. Vielmehr dient es uns als Werkzeug in unserem schönen Zigarrenalltag.

  • Erster Eindruck (Aussehen, Umsetzung, Festigkeit, Kaltgeschmack)
  • Brand & Rauch (Zugwiderstand, Brand, Rauchvolumen, Rauch-Textur, Asche-Textur, Asche-Farbe)
  • Geschmack (Stärke in Drittel, Aroma in Drittel, Aromavielfalt, Harmonie, Schärfe)
  • Aromarad
  • Bewertung nach Punkten
  • Massband (Ausdruck PDF 100% ohne Seitenverkleinerung)

Bewertungsbogen–PDF gratis herunterladen 

1. Teil – Die Begegnung

Im ersten Teil werden die Eckdaten der Zigarre erfasst. Name oder Marke des Herstellers und die Bezeichnung der Zigarre. Länge, Durchmesser, Format, Ring und Herkunft können ebenfalls direkt notiert werden. Wir stoppen die Zeit beim Anzünden der Zigarre und notieren anschliessend die Genussdauer.

Der erste Eindruck der Zigarre wird sogleich bewertet. Wie sieht sie aus, wie wirkt die Umsetzung. Wie wird der Widerstand beim Zusammendrücken zwischen den Fingern empfunden. Wie intensiv ist der Kaltgeschmack in der Nase oder beim Kaltzug.




2. Teil – Das Verhalten

In den Rubriken Brand & Rauch und Geschmack notieren wir relevante Indikatoren. Das ist zu Anfang etwas schwierig, zumal vielleicht die Referenz zu anderen Zigarren fehlen könnte. Mit der Zeit und etwas Übung wird es aber einfacher. Die Bewertung soll ja auch der Geniesserin oder dem Geniesser dienen und ist deshalb sowieso immer subjektiv zu betrachten. Man kann und soll sich ganz auf seinen eignen Geschmack verlassen. Es gibt kein richtig oder falsch in diesem Moment. Probieren geht ja bekanntlich über studieren.

3. Teil – Die Aromen

Das Schwierigste kommt natürlich zum Schluss. Die Königsdisziplin wenn man so will. Alle Aromen und Geschmacksnoten, welche im Verlauf der Zigarre herausgeschmeckt wurden, werden im unteren Teil des Bewertungsbogens notiert. Die relevantesten Aromen können anschliessend im Aromarad eingezeichnet werden. Es wird ein individuelles Geschmacksprofil abgebildet.
Wer möchte, kann für die persönliche Katalogisierung die Banderole auf dem Blatt aufkleben.
Zur Abschlussbewertung werden alle Faktoren zusammengezählt, was eine Total Punktzahl ergibt. Wir haben eine Einreihung vorbereitet, die ein einfaches Fazit ermöglicht.
Nun wünschen wir viel Spass beim Probieren, Testen, Herausschmecken und beim Bewerten.